Share

Gesponsertes Video zu Borderlands: The Pre-Sequel – Alle Infos zum Launch

Der Release des humoristischen, aber doch sehr komplexen Comic-Shooters Borderlands: The Pre-Sequel rückt immer näher. Am Freitag den 17. Oktober könnt ihr das Spiel beim Händler eures Vertrauens für den PC, Playstation 3 und Xbox 360 erwerben.

Zeit also, dass euch Publisher 2k mit einem neuem, knapp 10-minütigen Video den Titel näher vorstellt.

Geschichtlich ereignen sich die Geschehnisse von Borderlands: The Pre-Sequel zwischen Borderlands und Borderlands 2 (zu unserem Test). Gemeinsam mit vier neuen Charakterklassen reist ihr mit dem Protagonisten, der später zu Handsome Jack wurde nach Elpis, dem Mond von Pandora.

Dorthin fliegt ihr aber nicht um ein Kaffeekränzchen zu halten sondern um einige Abenteuer zu erleben. Wahrscheinlich werdet ihr draufgehen, der Trip wird aber trotzdem geil!

Borderlands the pre sequel

Das Gameplay wird sich zu den Vorgängern darin unterscheiden, dass auf Elpis eine noch geringere Gravitation herrscht als gewohnt. Außerdem muss sich um Sauerstoffnachschub gekümmert werden. Nicht etwa um zu atmen, sondern damit Gegner noch besser zermalmt werden können. Mit diesen „Oz-Kids“ kann sehr hoch in die Luft gesprungen werden, um Feinde von oben herab zu zerquetschen – wie das physikalisch in einer geringen Gravitation überhaupt funktionieren soll, können wir euch jedoch auch nicht beantworten. Generell wird in Borderlands: The Pre-Sequel sehr oft gehüpft, mit Doppelsprüngen können zum Beispiel große Distanzen überwunden werden, was ganz andere Spieloptionen ermöglicht, als bei den Vorgängern.

Wie es sich für ein neues Game gehört, kommen natürlich auch zahlreiche hypermegagute Ausrüstungsgegenstände ins Spiel. Mit den Cryo-Waffen können Gegner eingefroren werden um ihre gefrorenen Gliedmaßen anschließend zu Cocktail-Eiswürfeln zu zerkleinern – der Duke lässt grüßen. Wer es lieber heiß mag, für den stehen massenweise neue Laserwaffen, wie eine Laser-Schrotflinte bereit.

Auf der Reise durch Elpis werdet ihr nicht nur einige altbekannte Gesichter treffen, sondern auch zahlreiche neue Charaktere, die überwiegend weiblich sind. Da gibt es zumindest auch was fürs Auge.

Wer mehr Einblicke zu Borderlands: The Pre-Sequel erhaschen möchte, sollte sich also unbedingt das neue Video reinziehen:

Weiterführende Links:

Offizielle Seite

Borderlands: The Pre-Sequel auf Facebook

Twitter-Kanal von Borderlands

Youtube Kanal von Borderlands

 

Dieser Artikel wurde gesponsert von Unitymedia, der Inhalt des Textes wurde jedoch von uns ohne redaktionellen Einfluss auf den Inhalt erstellt.

Leave a Comment


*