Share

Zombiewahnsinn im Free 2 Play: DayZ und H1Z1 fusionieren!

Die Ungewissheit über die Zukunft des Zombie Survivalgames DayZ hat nun ein Ende. Nach dem Ausstieg von Dean Hall (und dessen Aufstieg auf diverse Berge) im Boehmia Interactive Entwicklerteam war es bisher noch unklar, was aus der immer noch nicht ganz fertigen DayZ Standalone nun werden soll. Natürlich wurde in den vergangenen Monaten ohne den Führungskopf auch an einigen Updates gearbeitet, doch es stand immer noch in den Sternen, wohin der Weg gehen sollte.

Hilfe kam von unerwarteter Stelle, denn ein anderer Zug stand längst zur Abfahrt bereit. Aus dem gleichen Genre kommend, legte ein anderes Entwicklerstudio, das ebenfalls eine große interne Veränderung hinter sich hatte, ein unschlagbares Angebot vor. Daybreak Game Studios (ehemals Sony Online Entertainment), die Entwickler des Zombie „Free 2 Play“ H1Z1, wollen die kopflos gewordene Truppe von Boehmia Interactive wieder zusammenbringen und ihre beiden Spiele gemeinsam zur Vollendung bringen.

Was eignet sich dazu besser, als ihre Titel zu fusionieren und das Beste von jedem zu Übernehmen? So dürfen sich Spieler bald auf Day-Z-1 Online freuen, in welchem die Grafik aus der DayZ Standalone mit dem Itemshop und der Serverdynamik von H1Z1 zusammengelegt werden.

Wenn die Spielefusion final erscheinen wird, soll das Ganze natürlich Free 2 Play sein und so gut wie keine Pay 2 Win Elemente enthalten, darauf legen beide Entwicklerstudios großen Wert. Zum Start des Early Access können Spieler jedoch freiwillig einen Zugang für 39,99$ (Umrechnung bei Steam in etwa dasselbe in Euro) erwerben und erhalten dafür einen einzigartigen T-Shirt Skin für ihren Charakter dazu.

 

Im Übrigen wünscht Gamebolds allen Lesern einen schönen 1. April 2015! ;)

Leave a Comment


*