Share

Pregnancy: Provokation? Indie Spiel sorgt f├╝r Shitstorm!

Im Indie Spiel „Pregnancy“ geht es um eine durch Vergewaltigung verursachte Schwangerschaft. Der Entwickler wird nun mit negativer Kritik ├╝berh├Ąuft.

Die Figur, um die sich alles dreht, ist ein 14 j├Ąhriges M├Ądchen aus Ungarn, welches mit sich hadert, was mit Ihrem Kind geschehen soll.

Das Spiel ist mehr eine interaktive Kurzgeschichte, als ein richtiges Spiel. Man steuert den Protagonisten┬ánicht im eigentlichen Sinne, sondern ├╝bernimmt die Rolle seines Gewissens und bestimmt so dessen Entscheidungen. Das Spiel wird in einer Art Power-Point Pr├Ąsentation dargestellt.

Das brasilianische Entwicklerstudio Locomotivah, aus dessen Federn dieses Werk stammt, m├╝ssen auf Steam einen regelrechten Shitstorm ├╝ber sich ergehen lassen. Der eine Teil belustigt sich ├╝ber das schlechte Gameplay, wieder andere ├╝ber das schlechte Englisch im Spiel. Die Entwickler selbst haben bisher noch keine Stellung dazu bezogen, daher bleibt noch Raum f├╝r Spekulationen, ob es eine einfache Provokation sein soll, oder ob Sie mit „Pregnancy“ etwas komplett anderes im Sinn hatten.

Leave a Comment


*