Share

Barrage: Ankündigungs-Trailer für das Weltraum Artillerie-RTS

Die bildlichste Beschreibung des nun angekündigten Indie-Games Barrage ist wohl eine der ersten Futurama-Folgen: Fry ist gerade neu in der Zukunft und möchte all das austesten was für die Bewohner im Jahr 3.000 total langweilig ist. Dabei reitet er auf einem Dinosaurier, fliegt zum ende des Universums und darf auch einen ganzen Planeten mit Waffengewalt den Garaus machen. Um letzteres handelt es sich auch in Barrage.

Insgesamt ist das Spiel eine Vermischung mehrerer Genres. Als Spieler besitzt man die Aufgabe mit Salven aus verschiedensten Waffen quer durch das ganze Sonnensystem zu schießen (immer mit einberechnung der Schwerkraft) um den Feind aus allen Richtungen zu treffen.

Starcraft trifft Quake trifft Worms

Der Strategiefaktor kommt in Form von Basenbau in Barrage. Es ist möglich den eigenen Heimatplanet innerhalb eines Spieles zu verbessern. Das erfolgt durch verbesserte Ressourcenproduktion, Forschung & Entwicklung und dem Bau immer größerer und mächtigerer Waffen.

Der Hauptaugenmerk des Indie-Games liegt dabei auf einem kompetitiven Multiplayer (Team-)Deathmatch Modus!

Weitere Features:

  • RTS-typischer Basisbau
  • FPS-typisches schießen
  • Schwerkraft hat Auswirkungen auf die Flugbahn der Projektile
  • Vier verschiedene Waffengattungen
  • Expansion: Unbewohnte Planeten können eingenommen werden
  • Multiplayer
  • Experimentelle Superwaffen (schwarze Löcher, Sonneneruptionen, Asteroiden)

Entwickelt wird Barrage von den deutschen Tectonic Studios. Erscheinen soll das Indie-Game noch im Jahr 2015 für den PC. Wer es auch bei Steam sehen möchte, sollte einen Vote auf Greenlight abgeben.

Ankündigungs-Trailer:

Leave a Comment


*