Share

Steam Greenlight: 50 Neuzulassungen im August – Der Gamebolds Check

Auch im August hat sich auf Steam wieder ein großes Bündel an neu gegreenlighteten Games angesammelt. Schon in den vergangenen Monaten haben wir versucht, euch einen Überblick über die vielversprechendsten Titel aus den Neuzulassungen zu verschaffen. Denn nicht immer ist alles was da so durchgewunken wurde auch wirklich mit Erfolgsaussichten gekrönt ist.

Ungewöhnlich im August war, dass es nur einen Schub an neuen Zulassungen gab, während die letzten Monate meistens zweimal ein neuer Haufen vorgestellt wurde. Liegt das nun daran, dass mittlerweile fast alle guten Games durchgewunken sind, oder haben die Indie-Entwickler eine Sommerpause eingelegt? Nachfolgend findet ihr unsere Auswahl aus den Greenlight Games vom August:

Absolute Drift

In einer Minimal 3D Grafik geht es in diesem Game um das Driften. Das Prinzip ist sehr einfach: Mit einem Auto muss ein vorgegebener Kurs durchfahren, besser durchdrifted werden, um möglichst viele Punkte zu sammeln. Obwohl das Spiel minimalistisch wirkt und derzeit noch viele Features, wie ein Wettkampfmodus oder das Onlinescoreboard in Entwicklung sind, könnte sich ein guter Gelegenheitstitel daraus entwickeln. Wer jetzt schon etwas davon ausprobieren möchte kann sich hier kostenlos eine Demo zu Absolute Drift herunterladen und losdriften. Die offiziellen Greenlightseite findet sich hier.

Quadrant

Auch Horror Fans kommen bei diesen Greenlight Neuzulassungen nicht zu kurz, denn auch Quadrant hat es in die Liste geschafft. Die Geschichte des First Person Horror Stealth Games findet in einem geheimgehaltenen Nasa Bunker von 1979 statt. Zu dumm, dass dieser völlig menschenleer ist, aber trotzdem nicht ganz verlassen wirkt. So muss der Spieler im spärlich beleuchteten Bunker Dokumente, Filmreste und andere Beweise finden, mit denen er sich die Hintergründe zusammenreimen kann. Außerdem bleibt es dem eigenen Geschmack überlassen, ob nun passiv und stealthy gespielt wird, oder doch etwas aktiver, indem provisiorische Waffen eingesetzt werden. Je nachdem wie die Entscheidung fällt, gibt es auch unterschiedliche Enden zu erkunden.

Solstice

Ein handgezeichnetes Adventure hat es ebenfalls geschafft, grünes Licht zu bekommen. Solstice besticht durch die ungewöhnliche Optik, die eher an ein Wimmelbildspiel erinnert, ist aber ein schön gestaltetes Fantasy-Mystery Adventure. Dort muss in einer Eiswüsten-Stadt das Geheimnis um verschwundene Bewohner gelüftet werden. Wer mit viel Text nicht zurecht kommt, für den wird Solstice wohl eher nichts sein. Alle anderen können sich durch die versprochen spannende Geschichte der verschiedenen Charaktere wühlen und neben den verschwundenen Bewohnern auch ein uraltes Relikt entdecken.

Demesne

Survival Games stehen weiterhin hoch im Kurs, das haben auch ein paar russische Entwickler gemerkt und sich an die Entwicklung von Demesne gemacht. Dieses Spiel findet in einem Russland statt, welches von einer Wirtschaftskrise gebeutelt wird. Zu allem Unglück kommt es in einer ländlichen Region auch noch zu einem verheerenden Unfall in einer Biochemie Fabrik, sodass ein riesiges Gebiet von 500 km rund um diese Fabrik evakuiert und eingemauert wird. Leider hat es der Protagonist aber nicht mehr rechtzeitig aus dieser Gefahrenzone geschafft, und muss nun dort versuchen zu überleben. Neben anderen Spielern sind die größten Feinde dort die Wildtiere von Bär bis Wolf, aber auch die Nahrungsknappheit. Interessant ist auch, dass Demesne mit der CryEngine 3 laufen wird. Derzeit ist das Spiel aber noch tief in der Entwicklung ohne ein geplantes Releasedatum.

Karma. Incarnation 1

Viel farbenfroher und lustiger, geht es in Karma. Incarnation 1 zu. In diesem Point and Click Adventure, das gespickt ist mit vielen Puzzles und Rätseln, spielt man Pip, der als hässlicher Wurm in einer surrealen Welt wiedergeboren wurde. Dieser naive Protagonist kann sich nicht ganz entscheiden, ob er ein gutes oder böses Monster sein will, denn einerseits redet er gerne mit Pflanzen, Steinen und anderen Umweltgegenständen, andererseits frisst er sie auch ganz gerne. So muss er sich durch einige Quests schlagen und erfährt am Ende je nach Spielweise ein anderes Ende. Leider ist die Crowdfunding Kampagne bei Indiegogo nicht gut ausgegangen und so ist fraglich, ob das Game überhaupt erscheinen wird.

Rock Zombie

Die nicht ganz unrealistische Frage „Was wäre, wenn eine Horde Zombies ein Rockkonzert einer weiblichen Band überfallen würde?“ wird von Rock Zombie beantwortet: Natürlich geht das große Schnetzeln los. In diesem Sidescrolling Abenteuer, das an alte Arcarde Games erinnern soll, gehen die weiblichen Rockerinnen mit E-Gitarre und Schlagzeug auf die Untoten los. Über 20 Level müssen erfolgreich bestritten werden, dabei kann sich der Spieler sogar seinen Lieblingscharakter auswählen und diverse Hilfsgegenstände wie Motorräder und Autos benutzen. Der eher auf Spaß als auf Ernst angelegte Titel bekommt außerdem vollen Gamepad Support, nebenbei wird man mit Hardrock und Nu Metal beschallt. Wer Zombies und Rockmusik mag ist hier also völlig richtig aufgehoben.

Insgesamt muss man sagen, dass in diesem Bündel sehr viele vielversprechende Titel zu finden waren. Vielleicht liegt es daran, dass nun eine überschaubare Menge von „nur“ 50 Spielen zugelassen wurden und das auch nur einmal im Monat. So können die Greenlight Verantwortlichen auch eine qualitativere Auswahl treffen und müssen nicht mehr so auf die Masse schauen. Allerdings ist es auch bei einigen Titeln wieder fraglich, ob sie jemals erscheinen werden, denn viele haben gescheiterte Kickstarter Kampagnen hinter sich. An diesem Kriterium sollte vielleicht auch noch gearbeitet werden. So sind wir gespannt, ob im September auch wieder ein Paket an guten Spielen grünes Licht bekommt.

Leave a Comment


*